Sicherlich

 
 

Wieder geht die Sonne auf –
dein Gesicht hab’ ich fast vergessen.
Dein Verschwinden brachte mich fast drauf –
Ich war so auf Dich versessen!


Doch heute sieht es anders aus,
ich brauch nicht mehr alles testen,
lass den Dingen Ihren Lauf,
lass’ mich nie mehr erpressen.
Du warst einfach fort - Ohne ein einziges Wort...

Sicherlich – war es ohne Dich
Kein Vergnügen, meine Freiheit langweilig
Doch komm’ mir jetzt nicht,
komm mir nicht mit „Ich liebe Dich“!


Der Traum vom großen Geld
in deinen verklärten Augen.
Du umarmtest die ganze Welt
Mit Sprüchen, die nix taugten!

Nun stehst du vor mir, Als wäre überhaupt nix passiert...

Sicherlich ... (Chorus)

Doch komm mir jetzt nicht mit „Ich liebe Dich“!
Und auch wenn’s mich zerbricht: noch einmal ertrag ich’s nicht!

Sicherlich ... (Chorus)
war da ohne Dich nur die Einsamkeit.

(Text: Jojo Darski)

 
 

Zeit

 
 

Manche Tage rasen viel zu schnell vorbei!
Die Schnellsten waren gut.
Manche Tage kriechen wie ein zäher Brei
Warten tut keinem gut.

Die Zeit rinnt so wie Sand - durch die Hand
Keine Zeit zum Atmen!!

Erst schnell alt - und dann auf ewig jung!
In Bewegung ohne Verstand...
Ohne Halt - durch die Dämmerung!
Doch das Leben immer fest in der Hand.


Leg den Hebel um, ich will ein Stück vom Jetzt
für `ne kurze Ewigkeit.
Von der Suche nach dem Leben abgehetzt
Erzählst Du von Deinem Leid.

Was Dich dann nur noch heilt, ist die Zeit.
Wird es einmal besser, oder war es je gut?
Ränder unter`n Augen. Unausgeruht. Ist doch ganz normal!.

Erst schnell alt ... (Chorus)
trotz der Freiheit mit dem Kopf durch die Wand!

(Text: Jojo Darski)

 
 

Ohne Schuld

 
 

Wieder legst Du Dir die Worte gut zurecht -
belügst Dich selbst zum x-ten Mal!
Du hast Angst, dass die Vergangenheit sich rächt,
und machst Dir so das Leben zur Qual.
Du weißt doch ganz genau, wieso das so ist!

Du bist ohne Schuld - das Leben hat Dir zuviel abverlangt.
Du bist ohne Schuld - es frisst Dich nur Innerlich auf.


Ich brauchte lange, zu kapieren, wer ich bin.
Rutschte manchmal tief ins Tal.
Ich weiß, ich war nicht so, wie Du mich gerne sahst -
doch meine Träume warn Dir egal!
Du weißt doch ganz genau, wieso das so ist!

Du bist ohne Schuld ... (Chorus)
Tu was Du willst, doch pfusch mir nicht in meinem Leben rum!
Du bist ohne Schuld ...
(Chorus)
ich hab nur Angst, zu werden wie Du!

(Text: Jojo Darski)